Frische Kräuter

6 Würzregeln

Salz und Pfeffer sind das Gewürzmittel in der Küche. Aber natürlich ist Würzen mehr, als nur zum Salzstreuer oder zum Pfefferstreuer zu greifen. Gewürze verfeinern Gerichte. Im Sommer verwende ich gerne frische Kräuter – im Winter getrocknete Kräuter, denn diese geben jedem Gericht erst den richtigen Pfiff und eine individuelle Note. 

Daher ist es gut zu wissen, welche Würzregeln befolgt werden sollten damit dein Gericht richtig Geschmack bekommt. Diese haben wir hier für dich zusammengefasst: 

  1. Je frischer, desto besser. Frische Kräuter solltest du am Besten selber in einem Topf am Fensterbrett oder draussen im Freien ernten. Geschnittenes aus dem Laden, solltest du noch am Einkaufstag verwenden. 
 
Übrigens: Kräuter lassen sich auch wunderbar trocknen oder in kleinen Portionen einfrieren. 
Frische Kräuter
Spinat-Kichererbsen Pasta mit schneller Kaesesauce, Walnuessen und Rucola

2. Kräuter und Gewürze werten Speisen durch ihren Gehalt an Geschmacks- und Vitalstoffen auf

Tipp: verwende in vielen Gerichten frische Kräuter. Auch Minze und Ruccola sind schöne intensive Begleiter, die eine gewisse Note zaubern. 

3. Frische Käuter sollten erst kurz vor der Verwendung geschnitten und erst beim oder kurz vor dem Anrichten der Speisen zugegeben. Beachte auch, dass Kräuter nicht lange mitgekocht werden, vor allem Basilikum und Dill, denn die Hitze zerstört die ätherischen Öle, Vitamine und Enzyme und lässt die Kräuter leicht bitter werden. 

4. Kräuter die auch von Beginn an zum Würzen verwendet werden können sind Rosmarin, Salbei, Oregano und Knoblauch.

Tipp: Diese kannst du auch zu einem Sträußchen zusammenbinden und nachher leicht wieder herausnehmen. 

5. Beim Waschen der Kräuter darauf achten, kurz aber gründlich zu waschen, denn viele Wirkstoffe sind wasserlöslich. 

Tipp: Die Blätter auch gut auschütteln damit sie Trocken sind und das volle Aroma haben. 

6. Gewürze, die gemahlen sind, bilden beim Anrösten Bitterstoffe. Am besten die Gewürze daher erst nach der Zubereitung der Speisen dazugeben. 

 

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on pinterest
Share on email
Share on whatsapp
Gaby

Was sind Hülsenfrüchte

Hülsenfrüchte sind Linsen, Erbsen, Bohnen und Erdnüsse. Botanisch gesehen sind es Früchte deren Samen in einer Hülse oder Schale heranreifen. Das Besondere, sie liefern wertvolles

Weiterlesen »