Gemüse-Lasagne.jpac

Gemüse-Lasagne

4 Personen
Mit dieser Lasagne überzeugst du sicherlich auch diejenigen die skeptisch gegenüber Nudeln aus Hülsenfrüchten sind. Denn sie schmeckt wie eine herkömmliche Lasagne. Dieses Rezept ist vegan (wenn du veganen Käse verwendest) und lässt sich wunderbar für ein MealPrep verwenden. Das Gemüse kannst du beliebig erweitern oder auch weglassen.
Share on facebook
Share on twitter
Share on pinterest
Share on linkedin

Zubereitung:

  1. Den Backofen auf 180 Grad Heißluft vorheizen.
  2. Das Öl in einer großen Pfanne erhitzen und die Zwiebeln anschwitzen. Knoblauch, Zucchini, Paprika und Karotten kurz mitbraten.
  3. Die passierten Tomaten sowie etwas Wasser zugeben, 5-8 Minuten köcheln lassen und mit Salz, Pfeffer und Oregano abschmecken. Den Feta hinzugeben und warten bis dieser in der Sauce verteilt ist umrühren und kurz einmal aufkochen lassen.
  4. Eine mittelgroße Auflaufform nehmen und etwas Gemüsesoße einfüllen. Lasagneplatten darauflegen und die Lasagne abwechselnd mit Gemüse und Platten fertig schichten. Die letzte Schicht sollte Gemüse sein. Mit Käse bedecken und für ca. 25 Minuten backen. Zum Schluss kurz die Grillfunktion verwenden damit der Käse schön braun wird.

Tipp: Die Lasagne musst du nicht vorkochen, hier einfach die Sauce „flüssiger“ gestalten. Wenn du den veganen Feta verwendest wird die Sauce generell flüssiger und du musst nicht mehr extra Wasser hinzugeben.

Tipp: Ich verwende den Greek White von Violife

Zutaten:

1 Zucchini, in Würfeln geschnitten

3 Karotten, in Würfeln geschnitten

1 Paprika, in Würfeln geschnitten

1 Zwiebel, fein geschnitten

3 Zehen Knoblauch, fein geschnitten

3 Frühlingszwiebeln, fein geschnitten

2 EL Rapsöl

250 ml passierte Tomaten (Sugo)

1 veganer Feta (250 g)

Salz

Pfeffer

Oregano

150 g Gratinkäse

180 g Lasagne-Platten

Passendes Produkt:

Kochbuch

Unser Kochbuch

Weitere leckere Rezepte zum nachkochen,
findest du in unserem neuen Kochbuch.