Pastakultur Salatbowl mit Tofu

Salatbowl mit Tofu

2 Personen
Wir sind im Januar angekommen. Der Monat der als Veganuary gilt, der uns mit neuen Vorsätzen begleitet und in dem wir möglichst GESUND leben und genießen wollen. Also perfekt für unsere Salatbowl. Durch die Spinat-Kichererbsen Pasta erhälst du alle nötigen Ballaststoffe und Proteine mit den Vitaminen und Gemüse die richtigen Vitamine. Der Tofu ist natürlich der perfekte vegane Begleiter. Also rein in den Veganuary mit diesem leckeren veganen Gericht.
Share on facebook
Share on twitter
Share on pinterest
Share on linkedin

Zubereitung:

1. Die Nudeln für 3-4 Minuten im (Salz-)Wasser kochen, abschrecken, mit etwas Öl beträufeln und zur Seite stellen.

2. Das Gemüse nacheinander in einer Pfanne mit etwas Kokosöl anbraten. Hier ist es am Besten wenn es tatsächlich nacheinander angebraten wird, dadurch haben sie einen besseren Eigengeschmack.

3. Den Tofu zunächst in Streifen und dann nochmal quer der Schräge nach einschneiden, so erhälst du schöne Dreiecke. Diesen dann in einer Pfanne von beiden Seiten anbraten lassen und mit etwas Sojasauce ablöschen. Anschließend ca. 1 TL Seam dazugeben.

4. Alle Zutaten zu einer Bowl anrichten und die Zutaten für das Dressing zu einer Sauce vermengen.

Fertig 🙂

Tipp: Räuchertofu ist im Geschmack intensiver als normalder Tofu. Wenn du möchtest kannst du aber auch normalen Tofu verwenden und diesen einfach stärker Würzen, hier eignet sich gut Chilli oder eine Asiatische Gewürzpaste.

Zutaten:

1 Räuchertofu, 200 g

150 g Spinat-Kichererbsen-Pasta

Zuckerschoten

1/2 Zucchini, in Streifen

1/2 Paprika, in Würfeln geschnitten

etwas Salat nach Wahl (z.B. Feldsalat, Kopfsalat)

eine Handvoll Pilze

Sojasauce zum Ablöschen

Sesam

Kokosöl zum anbraten

 

Dressing:

3 EL Sojasauce, 1 TL Agavendicksaft, 2 TL Tahini oder Erdnussbutter, Salz und Pfeffer

 

 

Passendes Produkt:

Kochbuch

Unser Kochbuch

Weitere leckere Rezepte zum nachkochen,
findest du in unserem neuen Kochbuch.