Gewürzvolle Kichererbsen Pasta

2 Personen
Vielleicht kennt ihr dieses Gericht mit Reis, da schmeckt es natürlich auch lecker. Etwas gehaltvoller von den Nährwerten wird es aber mit der Pasta von Pastakultur. Durch den orientalischen Einschlag der Gewürze schmeckt die Sorte Kichererbsen Pasta am besten in das Gericht. Der Joghurt rundet das Gericht durch die Frische ab.
Share on facebook
Share on twitter
Share on pinterest
Share on linkedin

Zubereitung:

  1. In einem Topf oder einer Pfanne mit hohem Rand das Öl erhitzen. Zwiebelwürfel, Ingwer Kardamom, Kurkuma, Zimtstange und Nelken hinzugeben und für ein ca. 3-4 Minuten bei mittlerer Hitze andünsten. Karotten und Brokkoli und Rosinen untermischen und für weitere 5 Minuten bei kleiner Hitze köcheln lassen.
  2. In der Zwischenzeit die Kichererbsen Pasta für 3-4 Minuten im (Salz-)Wasser kochen.
  3. Die halbierten Cocktailtomaten in die Pfanne geben und die Zimtstange entfernen. Die Nudeln in die Pfanne geben kurz durchrühren und Salzen und Pfeffern.
  4. Alles mit Joghurt servieren.

Na Lust bekommen? Übrigens enthalten die Kichererbsen Pasta gesunde, langkettige Kohlenhydrate. Diese werden sehr langsam verdaut und lassen den Blutzucker- und Insulinspielgen nicht in die Höhe schnellen und halten dich länger satt. Nudeln als Hülsenfrüchten sind somit eine gesunde Nudelaternative. Wusstest du, dass Kichererbsen sehr viel Kalzium für Knochen und Zähne enthalten? Probiere dich durch unsere Kichererbsen Sorten durch.

Zutaten:

1 TL gemahlene Kurkuma

1 Stück Ingwer (ca. 1 cm lang), klein gehackt

1 Zwiebel, in kleinen Würfeln

1 Gewürznelke

1 Karotte, klein geschnitten

100 g Brokkoli, in kleine Röschen

1 EL Olivenöl

1 TL Kardamom

½ Zimtstange oder ½ TL Zimtpulver

Salz & Pfeffer

1 Handvoll Cocktailtomaten, halbiert

100 g Joghurt

Optional:

30 g Rosinen, vorher kurz etwas eingeweicht

Passendes Produkt:

Kochbuch

Unser Kochbuch

Weitere leckere Rezepte zum nachkochen,
findest du in unserem neuen Kochbuch.