Tomaten-Kichererbsen Pasta mit Auberginen-Sugo

Tomaten-Kichererbsen Nudeln mit Auberginen Sugo

2 Personen
Tomaten-Sugo kann jeder aber Auberginen-Sugo ist mal eine echt leckere Alternative dazu. Probier es gerne aus!
Share on facebook
Share on twitter
Share on pinterest
Share on linkedin

Zubereitung:

  1. Das Öl in einer beschichteten Pfanne erhitzen und die Auberginenwürfel darin anbraten. Die Hitze anschließend reduzieren und Zwiebel und Knoblauch zugeben. Das Gemüse für ca. 5 Minuten in der Pfanne braten.
  2. Alles leicht salzen und pfeffern und mit dem Essig und Wasser ablöschen. Die Tomaten und den Agavendicksaft unterrühren.
  3. Die Auberginen zugedeckt für ca. 5 Min. schmoren lassen. In der Zwischenzeit die Kichererbsen Nudeln für 3-4 Minuten im (Salz-)Wasser kochen.
  4. Die entstandene Auberginensugo abschmecken und die Hälfte der Kräuter unterrühren. Dann die übrigen Blättchen und die Zitronenschale darüberstreuen.

Mein persönlicher Tipp. Solltest du nicht die ganze Pasta schaffen oder einfach die doppelte Menge für den nächsten Tag an Sugo zubereiten, dann einfach das Sugo getrennt von den Nudeln im Kühlschrank aufbewahren. Hintergrund ist, dass Kichererbsenpasta auch nachziehen und so leichter matschig werden. Damit du die Konsistenz der Pasta dennoch bissfest auch am nächsten Tag hälst, einfach die separat aufbewahren.

Wusstest du, dass in unsere Kichererbsenpasta 20g Proteine auf 100g Nudeln stecken. Somit sind sie richtige Proteinnudeln. Zudem sind sie eine wertvolle Ballaststoffquelle und von natur aus glutenfrei. Ihr Geschmack ist mild nussig und passt somit hervorragend zu dieser leckeren Auberginensugo. Ein Nebeneffekt ist natürlich die schnelle Zubereitung, denn die Pasta ist auf 3 Minuten gekocht und die Sugo dauert wengier als 10 Minuten. Guten Appetit wünsche ich euch.

Ich freue mich auf Feedback zu meinen Gerichten oder auch meiner Pasta, gerne an info@pastakultur.de oder auch als DM bei Instagram.

 

Zutaten:

1 rote Ziebel

1 Knoblauchzehe

1 Aubergine

400 g vollreife Tomaten (Alternativ: 1 Dose gehackte Tomaten)

4 EL Olivenöl

Salz & Pfeffer

1 EL Rotweinessig und 2 EL Wasser

1 TL Agavendicksaft oder Honig

200 g Tomaten-Kichererbsen Pasta

1 TL abgerieben Bio-Zitronenschale

etwas Parmesan nach belieben

Passendes Produkt:

Kochbuch

Unser Kochbuch

Weitere leckere Rezepte zum nachkochen,
findest du in unserem neuen Kochbuch.