1Wirsing Pesto

Wirsing Pesto

2 Gläser
Pesto geht schnell und passt zu jeder Pasta. Du kannst sie auch wunderbar als Soßengrundlage verwenden und natürlich auch um übrig gebliebene Kräuter zu verarbeiten. Mit diesem Pesto hast du ein perfekt abgestimmtes Pesto für dein Nudelgericht wenn es mal schnell gehen muss. Hier kommt also unser Rotes Tomaten Pesto für dich.
Share on facebook
Share on twitter
Share on pinterest
Share on linkedin

Zubereitung:

  1. Den Wirsing gründlich waschen, abtupfen lassen und den Strunk entfernen. Die Blätter grob hacken und in kochendem Wasser ca. 4 Minuten blanchieren. Die Blätter kalt abschrecken und gut abtropfen lassen. Gegebenenfalls den Wirsing mit einem Geschirrtuch trockentupfen.
  2. Die Nüsse in einer Pfanne ohne Fett rösten. Den Knoblauch schälen. Die Orange heiß abwaschen und die Schale fein abreiben, anschließend den Saft der Orange auspressen. Den Parmesan fein hobeln. Alternativ Hefeflocken verwenden.
  3. Die Zutaten in einen Mixbecher geben und mit einem Stabmixer oder einer Küchenmaschine zu einer Paste pürieren. Dabei das Öl nach und nach einlaufen lassen und unter mixen. Mit Salz und Pfeffer abschmecken.

TIPP: Verwende nicht die ganz äußeren Blätter, die sind leicht bitter, auch wenn sie die schönere Farbe dem Pesto geben.

Für die Verwendung als Soße: 

Option 1: Am Besten du gibst zum Pesto noch etwas Nudelwasser, damit das Pesto cremiger wird. Nudeln aus Hülsenfrüchte werden generell etwas trockener daher die Sauce einfach cremiger gestalten.

Option 2: Das Pesto mit Sahne oder Hafermsahne vermengen und die bekommst eine richtig schöne Sauce.

Option 3: Etwas Gemüse in einer Pfanne anbraten zwei EL Pesto hinzugeben mit Nudelwasser ablöschen und alles mit den Nudeln vermengen.

Zutaten:

100 g zarte Wirsingblätter (ca. halber Kopf)

40 g Walnusskerne

1 Knoblauchzehe

1 kleine Bio-Orange

50 g Pecorino (oder Hefeflocken)

100 ml Olivenöl

Salz, Pfeffer

Passendes Produkt:

Kochbuch

Unser Kochbuch

Weitere leckere Rezepte zum nachkochen,
findest du in unserem neuen Kochbuch.